Konstruktion

INDY-PARC DEVELOPPEMENT

ist eine Firma, die sich darauf spezialisiert hat, Kletterparcours im Wald zu konzipieren, zu konstruieren und auszubauen. Der Kletterparcours kann schlüsselfertig und betriebsbereit übergeben werden.
Unsere Philosophie ist es, einen Parcours für die ganze Familie zu entwickeln, den möglichst jeder begehen kann, so dass die ganze Familie spielerisch Abenteuer voller Spaß erleben kann.

WIE SIEHT EIN KLETTERPARK AUS ?

Es gibt keinen klassischen Kletterpark, denn Konzept und Konstruktion  müssen immer an die örtlichen Gegebenheiten, die Bäume und an das Budget angepasst werden. Einzige Bedingung ist, dass die europäische Norm (DIN EN 15 567 Teil 1 und 2) eingehalten wird, die den Bau und Betrieb eines Kletterwaldes regelt.
Ein Kletterwald kann aus mehreren verschiedenen Varianten bestehen:

  • Ein Parcours für Kinder von 2 – 5 Jahren ohne individuelle Schutzausrüstung, sondern mit kollektivem Schutz (z.B. durch große Fangnetze, Zäune, etc.).
  • Ein Parcours für Kinder von 4 – 10 Jahren mit permanenter Sicherung am Seil (der spezielle Karabiner wird zu Beginn ins Sicherungsseil eingehängt und kann erst wieder am Ende des Parcours entfernt werden).
  • Ein Parcours für Kinder ab 8 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen (mind. 1 Erwachsener für 2 Kinder)
  • Der klassische Parcours mit Klettergurt und Karabinern für Erwachsene und Kinder.
  • Ein Naturerlebnis-Parcours mit Spielen und Informationen über unseren Planeten.

BEISPIEL EINER GESTALTUNG

  • Ein Grundstück zwischen 1 und 4 Hektar.
  • Bäume von guter und fester Beschaffenheit
  • Es gibt keinen Mindestdurchmesser für einen Baum.
  • Anzahl der Spiele/Hindernisse:  zwischen 40 und 100  (60 ist zu Beginn ein gutes Maß mit der Möglichkeit, jedes Jahr einen Teil zu erweitern)

WAS IST EIN ABENTEUER-PARCOURS ?

Ein  Abenteuer- oder Erlebnispark verbindet  Sport und Spiel mit einer natürlich gestalteten Umwelt. Seine  Zielgruppe sind sowohl die breite Öffentlichkeit als auch Unternehmen und er ist für jedermann  zugänglich, Kinder und Erwachsene, sportlich oder nicht, Familien, Gruppen oder Einzelpersonen.
Die Parks umfassen in der Regel mehrere, verschiedene Kletterparcours auf unterschiedlichen Ebenen. Jeder Kurs besteht aus Spielen in luftiger Höhe, die von Baum zu Baum gespannt sind:  Seilbrücken, Seilrutschen, hängende Steigbügel, Schwebebalken, Hängeleitern, etc. …
Die Spiele sind mit Hilfe von Seilen, Netzen und Holz in die natürliche Umwelt eingefügt  und verbinden die Höhen des Standorts.
Man bewegt sich mit Hilfe einer speziellen Sicherheitsausrüstung vorwärts  (Klettergurt, Karabiner, Seilrollen, Sicherheitskabel).
Diese Aktivität entwickelt sowohl die erzieherische wie auch die spielerische Eigenschaften jedes Einzelnen (Über-sich-selbst-hinauswachsen, Kontrolle der Emotionen, Autonomie …), darüber hinaus fördert sie den Gruppenzusammenhalt sowie die Entwicklung von gemeinsamen Eigenschaften innerhalb einer Gruppe. Diese Parks sind darüber hinaus pädagogischwertvolle Orte, um die Natur zu entdecken.  Sie sind  für die breite Öffentlichkeit sowie für die Familie begehbar, für jeden im Alter von 3 – 80 Jahren, entsprechend seinem Tempo.

IHR ABENTEUER-PARCOURS !

  • Sie sind Eigentümer von einem Waldgrundstück, das sie effektiv nutzen möchten.
  • Sie suchen eine neue, einträgliche Tätigkeit im Tourismusbereich.
  • Sie sind eine Gemeinde, die gerne ihr Tourismusangebot ausbauen und in ihr wirtschaftliches Potential  investieren möchte.
  • Sie sind auf der Suche nach einer Möglichkeit, in den Freizeitsport zu investieren.
  • Sie möchten sich auf eigene Kosten unter der lizenzierten Marke  „INDY-PARK“ niederlassen.
  • eine weitere Möglichkeit eines sportlichen Freizeitangebots in der Natur mit einer schnellen Rentabilität.

4 MÖGLIVHKEITEN STEHEN IHNEN ZUR VERFÜGUNG

  1. Wir erstellen Ihnen einen Parcours schlüsselfertig: wir setzen uns  von A bis Z für Ihr Projekt ein.
  2. Wir erstellen Ihnen ein Konzept  und betreuen die Arbeiten in  Beisein Ihrer künftigen Mitarbeiter, um sie gleichzeitig zu schulen. Wir kümmern uns um  die Kontrolle der Bäume und der Spiele. Wir begleiten Sie in der Ausbildung, in  Ihrer  Rolle als Betreiber des Parks  und bei der Betreuung Ihrer Mitarbeiter. Wir stehen Ihnen gerne mit unserer Erfahrung zur Seite bei der Wahl des Materials und der Ausrüstung. 
  3. Wir erstellen Ihnen ein Konzept  und betreuen die Arbeiten in  Beisein Ihrer künftigen Mitarbeiter, um sie gleichzeitig zu schulen  (ohne uns um Kontrolle und Wahl des Materials zu kümmern). 
  4. Wir erstellen Ihnen lediglich ein detailliertes Konzept, damit Sie mit Ihrem Projekt beginnen  können. Alles weitere liegt dann in Ihrer Hand. 

Diese vier Optionen stehen für verschiedene Budgets, so können Sie selber entscheiden, welche Möglichkeit am besten auf Ihr Budget und Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.
Es ist möglich, auf eigene Kosten Lizenznehmer der Marke „INDY-PARC“ zu werden.
Sprechen Sie uns hinsichtlich  weiterer Details und Informationen für Ihr Projekt an, wir würden uns freuen , von Ihnen zu hören.
Wir können eine Studie von Ihrem Standort erstellen und Ihnen auf dieser Basis eine unserer vier  Möglichkeiten vorschlagen.

ALTERNATIVEN

  • Kontrolle der Baumgesundheit durch einen geprüften Forstwirt.
  • Möglichkeit, ein Video zum Training der Sicherheitsvorschriften zu erstellen, das die Kunden auf den  Test  C.U.M.E.D.S. (obligatorisch) vorbereitet .
  • Bau einer  Empfangshütte.
  • Möglichkeit, die Verantwortung  für Konzept und Herstellung von Piktogrammen/Bildtafeln  zu übernehmen.
  • Unterstützung bei Werbung und Marketing  (Plakate, Flyer, Website …) sowie Verwaltung der Kasse/Eintrittsgelder durch ein spezielles Software-Programm.
 

INDY PARK DEVELOPPEMENT  ÜBERNIMMT KONZEPTION, PLANUNG UND DURCHFÜHRUNG IHRES PROJETKTS !

Machbarkeit, Aufzeichnung des Parcours und der Spiele (je nach Beschaffenheit der Bäume und entsprechend dem verfügbaren Budget), Vorkalkulation der Konstruktion  und der Unterhaltung.

Vorbereitung des Geländes, Kontrolle der Bäume auf Schädlinge/ Krankheiten und  Tragfähigkeit (durch eine zugelassene Stelle – Experten Forestier), Lieferung des Baumaterials, Konstruktion und Installation der Spiele sowie deren  Tests und Regelung, Konformitätserklärung  (ausgestellt von einer anerkannten Prüfstelle), Training  der Mitarbeiter der Rezeption, Schulung und Einweisung des Personals.

INDY-PARK DEVELOPPEMENT  SETZT SICH EIN :

  1. im Hinblick auf die Umwelt:
    -  verantwortungsvoller Umgang mit den Bäumen
    - optimales Einfügen des Parcours in die Natur.
    - verantwortungsbewußte Nutzung des natürlichen Reichtums.
  2. Im Hinblick auf die Kunden:
    - Sicherheit geht vor.
    - ein Riesenvergnügen garantiert, voller  Emotionen und Komfort.
    - dem Alltag entfliehen und mit der Natur eins werden.
  3. im Hinblick auf den Betreiber des Kletterparks:
    - Qualität unserer Dienstleistung.
    - Durchführung von Wartungsarbeiten.
    - Schulung der Mitarbeiter des Parks.
    - Information über die erforderlichen Qualifikationen der verantwortlichen Mitarbeiter.
    - Moderne Methoden des Kundenmanagements.


 

INDY-PARC de Vagnas (07), ouvert en 2001/2002 :
construit sur pins sylvestres, pins maritimes et chênes, 217 jeux, 2400 m de long (en 2011), sur 3 hectares et demi, 32 tyroliennes (1600 m) dont le “stratospace” (250 m).
FOREST PARC de Bagard (30), ouvert en 2003 :
construit sur pins d’Alep, 77 jeux, 1 200 m de long dont 660 m de tyroliennes, sur 3 hectares. Agrandissement jardin d’aventure en 2007.
Fabrication d’un parcours “petit enfant” (2007).
LES ECUREUILS de CHAMPVERT les Vans (07), ouvert en 2005 :
construit sur des pins maritimes et des frênes, 45 jeux, 13 tyroliennes (480m) sur 1,5 hectare – Longueur totale : 840 m.
ESPACE AVENTURES PIERRE ET VACANCES Le Rouret (07), ouvert en 2006 :
13 jeux : Grand filet suspendu de 40 m plus un parcours filet enfant. (longueur 400 m), 10 jeux 4 à 12 ans (longueur 150 m).

MAKI CATA PLANET à Reims (51), 1er parcours INDOOR en France, ouvert en 2006 :
Parcours artificiel à l’interieur en structure autonome. Parcours filet, 14 jeux sur 400 m² de filet.
FUN FOREST à Poitiers (86), ouvert en 2007 :
5 Parcours de 66 jeux, dont le parcours tyroliennes avec une tyrolienne de 130 mètres (longueur 1 300 m dont 500 mètres de tyroliennes).
PARCOURS PRIVE dans la région parisienne (78), pour une utilisation familiale, 250m de long, dont une liane de 27 m en 2008. Agrandissement en 2009, 110 m.
LABYRINTHE GEANT de Guéret (23) en 2008 :
Création d’une tyrolienne de 100 m avec retour automatique du fauteuil-chariot sans assurance au ras du sol.
VITTEL AVENTURE à  Vittel (88) en 2010 :
Création d’un très grand parcours filet de 440m, 31 jeux, sans baudrier.

 UNSERE BROSCHURE